Peter Weibel serviert spielerisch schwere digitale Brocken

Karlsruhe Mit einer neuen Ausstellung über Codes beschäftigt sich das ZKM in Karlsruhe ab heute mit einem ausgewiesenen Steckenpferd von Medienkünstler und -theoretiker Peter Weibel: Der Österreicher und Leiter des ZKM präsentiert mit „Open Codes. Leben in digitalen Welten“ bis August nächsten Jahre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.