Auschwitz-Prozessakten sollen Weltdokumentenerbe werden

Frankfurt/Main, Paris Die Unesco-Kommission berät in der kommenden Woche (24. bis 27. Oktober) in Paris über Neuaufnahmen in das Weltdokumentenerbe. Dabei geht es auch um die Verfahrensunterlagen und Tonbandmitschnitte des Frankfurter Auschwitz-Prozesses, wie eine Sprecherin der deutschen Unesco-Kom

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.