“Aida”-Bühnenbildner Paul Brown gestorben

Kultur / 23.11.2017 • 18:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Brown schuf die Kulisse zur Oper „Aida“ (2009/2010) mit den blauen Riesenfüßen. Bregenzer Festspiele
Brown schuf die Kulisse zur Oper „Aida“ (2009/2010) mit den blauen Riesenfüßen. Bregenzer Festspiele

Brgenz Die Bregenzer Festspiele trauern um Kostüm- und Bühnenbildner Paul Brown, Schöpfer der Kulisse zur Seebühnenoper “Aida” (2009/2010). Brown starb am Montag vergangener Woche im Alter von 57 Jahren an einer Krebserkrankung, teilten die Festspiele mit. Er war an renommierten Opernhäusern tätig, darunter die Deutsche Oper Berlin, das Royal Opera House Covent Garden und die Metropolitan Opera New York. Der aus Wales stammende Künstler stellte für die Bregenzer Festspiele zwei riesige blaue Füße auf die Seebühne, eine in Trümmern liegende Freiheitsstatue. Er zeichnete auch für die Kostüme für die Verdi-Oper verantwortlich. “Sein eindrucksvolles und spektakuläres Bühnenbild für Aida bleibt für immer in Erinnerung”, sagt Elisabeth Sobotka, Intendantin der Bregenzer Festspiele.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.