Alberts „Licht“ ist Favorit für Filmpreis

Wien Barbara Alberts Historienporträt „Licht“ erhielt 14 Nominierungen für den Österreichischen Filmpreis, der am 31. Jänner vergeben wird. Gute Chancen kann sich auch Adrian Goigingers autobiografisches Werk „Die beste aller Welten“ mit neun Nennungen ausrechnen. Mit sieben Nominierungen im Rennen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.