Kommentar

Christa Dietrich

Versäumnisse rund um das Landestheater

Wenn heutzutage im Zusammenhang mit der Bestellung einer Intendantin oder eines Intendanten die Neupositionierung eines Kulturunternehmens angesagt wird, die nun auch Stephanie Gräve in Bregenz vornehmen will, ist man fast schon froh, wenn nicht vom Theater 4.0 die Rede ist, wie das bei der Wiener S

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.