Von bösen und braven Monstern

von Christa Dietrich
Die Arbeiten lassen wohl niemanden kalt.  Bildraum/Petra RAiner

Die Arbeiten lassen wohl niemanden kalt.  Bildraum/Petra RAiner

Sevda Chkoutova thematisiert im Bildraum Bodensee spannend und intensiv Kindsein und Erwachsenwerden.

Bregenz Der Hintergrund ist dunkel wie die Nacht, die Figuren selbst erscheinen in leuchtendem Rosa. Neben dem zähnefletschenden Monster sieht sich der Betrachter mit treublickenden Augen konfrontiert, so manche Gestalt ist unheimlich und witzig zugleich. Wenn die aus Bulgarien stammende Künstlerin

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.