Zirkuskunst unter einem Dach

05.02.2018 • 18:05 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
„Ziel der Zirkushalle ist es, Amateure, Profis und Nachwuchskünstler miteinander zu vernetzen“, sagt Obfrau Raffaela Rudigier-Gerer. VN/Stiplovsek
„Ziel der Zirkushalle ist es, Amateure, Profis und Nachwuchskünstler miteinander zu vernetzen“, sagt Obfrau Raffaela Rudigier-Gerer. VN/Stiplovsek

Initiatoren von „Zack & Poing“ eröffnen die erste Zirkushalle Vorarlbergs.

Tanja Schwendinger

Dornbirn Es ist ein Projekt, das in der künstlerischen Landschaft Vorarlbergs derzeit einzigartig ist. Die Initiatoren von „Zack & Poing“, des Vereins zur Förderung von Artistik, Bewegungskunst und Kultur, eröffnen nach mehrjähriger Planung die erste Zirkushalle Vorarlbergs. Die neue 230 Quadratmeter große und sechs Meter hohe Halle im Gewerbepark am Fischbach in Dornbirn soll künftig eine Heimat für all jene sein, die sich künstlerisch entfalten möchten und Zirkusluft schnuppern wollen. „Es ist ein Projekt, das alle Generationen ansprechen soll, die die Liebe zum zeitgenössischen Zirkus teilen“, betont Vereinsobfrau Raffaela Rudigier-Gerer (35), die den gemeinnützigen Verein „Zack & Poing“ 2012 gemeinsam mit ihrem Mann Sebastian Gerer gegründet hat. Seither bietet ein Kollektiv aus erfahrenen Zirkuspädagogen und Perfomance-Künstlern ein breites Angebot an Zirkus- und Varietékunst für Jung und Alt: Von Jonglier- und Clownworkshops bis hin zu Zirkus-Ferien, Artistik und Bewegungskunst.

Im Kulturzentrum ProKonTra in Hohenems veranstaltet der Verein, der 120 Mitglieder zählt, bis heute sein beliebtes Vollmond-Variéte. „Wir standen aber oftmals vor dem Problem, dass wir Turnhallen anmieten mussten, um unsere Workshops veranstalten zu können. Von Anfang an hatten wir den großen Wunsch, eine eigene Heimat für unseren Verein zu finden“, erklärt die Dornbirnerin. Vier Jahre dauerte die Suche nach einem geeigneten Standort, den der Verein schließlich im Herzen von Dornbirn gefunden hat. Das gesamte Gelände am Fischbach umfasst 30.000 Quadratmeter und wird derzeit revitalisiert. „Dieses Areal, in dem sich die Zirkushalle befindet, bringt enormes Potenzial mit sich“, schwärmt Rudigier-Gerer. Die Halle wurde in den vergangenen Monaten umgebaut, um künftig auch Artisten und Vertikaltänzern in luftiger Höhe ein sicheres Zuhause zu bieten.

„Netzwerk schaffen“

Ziel der Zirkushalle ist es, Amateure, Profis und Nachwuchskünstler miteinander zu vernetzen. Für alle Generationen werden laufend Kurse in den Bereichen Luftartistik, Vertikaltanz, Hula-Hoop, Jonglage, Clownerie, AcroYoga oder Schlappseil geboten. Ergänzt wird das Programm durch Kinderzirkus-Ferien und offene Trainings, die jeden Montag stattfinden werden. Bereits im April steht mit der fünftägigen „Clown-Masterclass“ unter der Leitung des französischen Clownlehrers Michel Dallaire ein erstes Highlight auf dem Programm. „Dieser Workshop richtet sich an Profis und engagierte Amateure mit Clownerfahrung“, sagt die 35-Jährige. Die Zirkushalle soll aber auch ein „neutraler Ort“ werden, wo alle Interessierten ihre Kurse anbieten können. Rudigier-Gerer erhofft sich mit der neuen Zirkushalle einen Quantensprung für die Zirkusszene des Landes: „Die Zirkushalle bietet uns die Möglichkeit, ein Netzwerk zu schaffen und einzelne Angebote, die es im ganzen Land gibt, unter einem Dach zu vereinen. So kann sich die Szene gegenseitig befruchten.“ Ein toller Nebeneffekt sei, dass die Zirkushalle großes Potenzial habe, sich als kreatives Zentrum der Stadt Dornbirn zu entwickeln.

Gefördert wird die Nutzung der Halle vom Land und von der Stadt Dornbirn. Die Hälfte der Mietkosten trägt der Verein selbst. Die neue Zirkushalle sieht Rudigier-Gerer als Vorzeigeprojekt für ganz Österreich und den Bodenseeraum: „In Österreich gibt es bis heute keine einzige Zirkusschule.“

Artistin Lisa Suitner leitet den Schlappseil-Workshop im Sommer 2018. Zack&Poing
Artistin Lisa Suitner leitet den Schlappseil-Workshop im Sommer 2018. Zack&Poing

Eröffnung: 16. 2., 17 Uhr, mit Zirkus-Performance, 17. 2., 10 bis 18 Uhr, Tag der Offenen Tür; Gewerbepark am Fischbach, Dr.- Anton-Schneider-Straße 28b, Dornbirn; Infos: www.zirkushalle.at