Gabalier blitzt mit Klage ab

Wien Schlagersänger Andreas Gabalier ist nun auch am Obersten Gerichtshof mit seiner Klage gegen Konzerthaus-Chef Matthias Naske abgeblitzt. Das Höchstgericht hat laut der „Presse“ die Entscheidungen des Handelsgerichts Wien sowie des Oberlandesgerichts Wien bestätigt, wonach die Aussagen von Naske

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.