Ein Veracini unserer Zeit

von Fritz Jurmann
Barockorchester „Concerto Stella Matutina“ stellte Leben und Wirken von Francesco Maria Veracinis in den Mittelpunkt des ersten Abo-Konzertes in Götzis.  Jurmann

Barockorchester „Concerto Stella Matutina“ stellte Leben und Wirken von Francesco Maria Veracinis in den Mittelpunkt des ersten Abo-Konzertes in Götzis.  Jurmann

„Concerto Stella Matutina“ auf den Spuren des vergessenen Geigenvirtuosen.

GÖTZIS Er muss zwar zu seiner Zeit so etwas wie ein Superstar der virtuosen Violine gewesen sein, der heute fast vergessene Italiener Francesco Maria Veracini (1690 – 1768), aber ebenso ein exaltierter, aufgeblähter Wirrkopf („Il capo pazzo“). „Es gibt einen Gott und einen Veracini“ lautete sein eit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.