Aus der Kulturszene

Kultur / 05.03.2018 • 18:42 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Kulturmanagement hautnah erleben

Feldkirch Am 13. März startet das Vorarlberger Landeskonservatorium ein neues, lebendiges Unterrichtsformat. „Kulturmanagement erleben – Was Sie schon immer über den Kulturbetrieb erfahren wollten …“ heißt die öffentliche Ringvorlesung in fünf Vorarlberger Kulturstätten. Dozent Christoph Thoma erörtert mit Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft und Politik Themen wie die Dramaturgie von Veranstaltungen oder Hintergründe zu Berufsfeldern. Die Reihe startet im Flatz Museum in Dornbirn und richtet sich nicht nur an Studierende. Alle am kulturellen Leben interessierte Menschen sind bei freiem Eintritt eingeladen.

 

Jubiläumsschau im Leopold Museum

Wien Anlässlich Egon Schieles 100. Todestages widmet das Leopold Museum in Wien, das die weltweit umfangreichste und bedeutendste Sammlung des Ausnahmekünstlers beherbergt, dem herausragendsten Vertreter des „Österreichischen Expressionismus“ eine besondere Ausstellung: Mit insgesamt rund 200 Objekten, darunter Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Skizzen, Briefe und Fotografien, setzt die besondere Jubiläumsschau neun thematische Schwerpunkte rund um Egon Schieles Œuvre und schafft durch zahlreiche dokumentarische Archivalien Zugang zu seiner Persönlichkeit.

Beckmanns „Eisgang“ bleibt im Städel

Frankfurt Das mutmaßlich als NS-Raubkunst identifizierte Ölgemälde „Eisgang“ von Max Beckmann (1884-1950) bleibt dem Frankfurter Städel erhalten. Der Museums-Verein einigte sich mit den Erben der im Nationalsozialismus ermordeten jüdischen Ersteigentümer des Bildes. Das Städel hatte das Bild 1994 erworben. Es zeigt ein Main-Panorama Frankfurts mit Blick auf den Eisernen Steg, ein Wahrzeichen der Stadt.

Trude Ackermann gestorben

Wien Die Burgschauspielerin Trude Ackermann ist gestern, Sonntag, im Alter von 93 Jahren in Wien verstorben. Das teilte das Burgtheater am Montag mit. Ackermann kam 1955 mit der Wiedereröffnung des Hauses nach dem Zweiten Weltkrieg an die Burg, wo sie 41 Jahre blieb und in über 90 Rollen zu sehen war.

 

Trailer ohne Kevin Spacey

Los Angeles Der Streamingdienst Netflix hat den ersten Trailer der finalen Staffel der Polit-Serie „House of Cards“ veröffentlicht. Die Hauptrolle spielt Robin Wright. Weil Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen ihn erhoben werden, hatte Netflix die Zusammenarbeit mit Spacey beendet. In der sechsten Staffel, die in diesem Herbst zu sehen sein soll, ist er nicht mehr dabei.