Staub gehört aufgewirbelt

von Veronika Fehle
Babett Arens als Die Alte in „Die Unverheiratete“. In dem Stück geht es ums Erinnern, ums Verschweigen, ums Vergessen.  koehler

Babett Arens als Die Alte in „Die Unverheiratete“. In dem Stück geht es ums Erinnern, ums Verschweigen, ums Vergessen.  koehler

Mit „Die Unverheiratete“ spürt man den Leerstellen der Geschichte nach.

Bregenz Nein, verheiratet ist die nicht. Sie ist irgendwas so um die 30, lebt und arbeitet in der Stadt und hat neben sich ein ihr relativ unbekanntes Mannsbild liegen. Nichts Ernstes. Dann klingelt das Handy, Ulrike schreckt auf, der Mann ebenso. Der vertschüsst sich und Ulrike springt ins Auto, um

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.