Aus der Kulturszene

Diagonale-Preise

Graz Der mit 14.500 Euro dotierte Carl-Mayer-Drehbuchpreis ist am Freitag beim Grazer Filmfestival Diagonale an Johannes Höß und Clara Stern für „Hacklerstrich“ gegangen. Den Förderpreis erhielt Tizza Covi für „Artikel 640“. Der Thomas Pluch-Drehbuchpreis ging an Kathrin Resetarits f

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.