„Weil ich ein Jäger bin“

Lyriker Arne Rautenberg ist mit Notizblock, Kugelschreiber und offenen Ohren auf der Pirsch.

„Mutter zu Sascha, Sarah und Saskia am Meer ist mein berühmtestes Gedicht, und kein Wort davon ist von mir.“ Arne Rautenberg macht daraus keinen Hehl. „Ich lag am Strand, als sich eine Mutter mit ihren drei Kindern direkt neben mich legte, obwohl überall Platz war“, erzählt der 50-jährige Dichter, w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.