Kommentar

Christa Dietrich

Shirin Neshat und Flatz

Déjà-vu-Erlebnisse widerfahren Ausstellungsbesuchern immer wieder. Wen es als Vorarlberger in die zu empfehlenden Hallen des Grazer Joanneums verschlägt, begegnet noch bis Ende April der bekannten, im Iran aufgewachsenen und in den USA lebenden Künstlerin Shirin Neshat. Die Foto- und Video-Arbeiten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.