AN DEN BÜHNEN DER REGION. „Maria Stuarda“ am Opernhaus Zürich

Zwei Königinnen oder zwei Diven im Zickenkrieg

„Maria Stuarda“ mit Diana Damrau und Serena Farnocchia.  Oper/Rittershaus

„Maria Stuarda“ mit Diana Damrau und Serena Farnocchia.  Oper/Rittershaus

In Donizettis Belcanto-Oper „Maria Stuarda“ treten zwei starke Sopranistinnen auf.

ZÜRICH Sich ankeifende Primadonnen? Das kann toll sein in der Oper! Die realen Ohrfeigen und Fußtritte zwischen den zerstrittenen Primadonnen bei der Generalprobe zur „Maria Stuarda“ 1834 in Neapel waren allerdings weder der Gesundheit der Darstellerin der Maria noch auch der Bühnengeburt von Gaetan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.