Fragwürdige Werbung führt zu Anzeigen

Konstanz Vor der Premiere von George Taboris, groteskem Drama „Mein Kampf“ am 20. April am Theater in Konstanz sind Anzeigen eingegangen. Die Staatsanwaltschaft überprüft den Sachverhalt. Das Theater hat das Stück damit beworben, dass jener freien Eintritt erhält, der während der Aufführung ein Hake

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.