„Wer bloß das Grob hört, losad nid“

„,Red dütsch‘ heißt auch Klartext zu sprechen“: Ulrich Gabriel hat am Feiertag den sechsten, heuer besonders umfangreichen Mundartmai eröffnet.  VN/KH

„,Red dütsch‘ heißt auch Klartext zu sprechen“: Ulrich Gabriel hat am Feiertag den sechsten, heuer besonders umfangreichen Mundartmai eröffnet.  VN/KH

Der Mundartmai ist eröffnet, bietet über 20 Veranstaltungen an 17 Orten und ist ein Statement.

Mäder „Wer bloß das Grob hört, losat nid, hört nünt, tschäckt nünt und stoht drneobod“, hielt Ulrich Gabriel fest. Der Autor, Musiker, Verleger und Kunstvermittler muss es wissen, seit Jahren steht ein Genre bei ihm im Fokus, nämlich die Mundartliteratur. Wobei der wehmütige Rückblick, dem sich viel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.