Erster Einzelauftritt einer Künstlerin seit Start der Biennale

08.05.2018 • 19:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Renate Bertlmann wird Österreich auf der Kunstbiennale 2019 vertreten. APA
Renate Bertlmann wird Österreich auf der Kunstbiennale 2019 vertreten. APA

Venedig Die Entscheidung war längst fällig, denn seit dem Beginn der renommierten Biennale vor über hundert Jahren gab es im Austria-Pavillon in den Giardini keinen Einzelauftritt einer Künstlerin. Kommissärin Felicitas Thun-Hohenstein hat nun Renate Bertlmann (geb. 1943) als Vertreterin Österreichs bei der Kunstbiennale im Jahr 2019 benannt. Die „Feministin und Pionierin der Performancekunst“ wurde im Vorjahr mit dem Österreichischen Staatspreis ausgezeichnet. Bertlmann habe auf die Einladung unter anderem mit einem Zitat von Ingeborg Bachmann reagiert: „Die Darstellung verlangt Radikalisierung und kommt aus Nötigung.“

Felicitas Thun-Hohenstein ist Kuratorin des Austria-Pavillons in Venedig.
Felicitas Thun-Hohenstein ist Kuratorin des Austria-Pavillons in Venedig.