Karl-Ernst Herrmann 81-jährig gestorben

14.05.2018 • 18:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Als Bühnenbildner hat er das deutschsprachige Theater seit den 1970er-Jahren wesentlich mitgeprägt, als Regisseur hat er gemeinsam mit seiner Frau Ursel auch Opern-Geschichte geschrieben: Am Sonntag ist Karl-Ernst Herrmann im Alter von 81 Jahren gestorben, wie das Burgtheater gestern bekannt gab. Seine jüngste Arbeit in Wien war die Bühne für Peter Handkes Stück „Die Unschuldigen, ich und die Unbekannte am Rand der Landstraße“.