Handke in Preuss-Regie

In „Die Unschuldigen, ich und die Unbekannte am Rand der Landstraße“ verteidigt Peter Handke die Poesie gegen das Geschwätz der Gegenwart. Das Stück wurde von den Bregenzern Philipp Preuss (Regie) und Ramallah Aubrecht (Bühne) im Theater Braunschweig erfolgreich umgesetzt. THEATER/B.HICKMANN

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.