An Bundesländerbühnen. Wagners „Rienzi“ als heißes Eisen am Tiroler Landestheater

Voller Machtgier und beklemmend real

von MIRIAM SORKO
Wagners frühe Oper „Rienzi“ steht in Innsbruck auf dem Programm.  LT/Larl

Wagners frühe Oper „Rienzi“ steht in Innsbruck auf dem Programm.  LT/Larl

Johannes Reitmeier macht aus „Rienzi“ einen historischen Krimi, der niemanden kalt lässt.

Innsbruck Vor 205 Jahren wurde Richard Wagner geboren, bis heute steht er wie kein anderer Musiker in der Kritik, wird gehasst und auch geliebt. Die tragische Oper „Rienzi“, um die es lange still war, hatte nun am Tiroler Landestheater Premiere. An dem Stück scheiden sich die Geister, selbst Wagner

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.