Humanethologe Eibl-Eibesfeldt gestorben

Eibl-Eibesfeldt hat ein einmaliges Film-Archiv hinterlassen. APA

Eibl-Eibesfeldt hat ein einmaliges Film-Archiv hinterlassen. APA

München Der Verhaltensforscher und Begründer des Fachs Human­ethologie, Irenäus Eibl-Eibesfeldt, ist am Samstag gestorben. Am 15. Juni wäre er 90 Jahre alt geworden. Der Österreicher erforschte über Jahrzehnte Verhalten, zuerst bei Tieren und dann beim Menschen, und begründete die Humanethologie als

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.