„Butterfly“ auf dem See

Nach Bizets Oper „Carmen“, die heuer zum zweiten Mal auf dem Spielplan steht, widmen sich die Bregenzer Festspiele bald wieder einem Frauenschicksal. Nachdem 2019 und 2020 Verdis „Rigoletto“, inszeniert von  Philipp Stölzl, gespielt wird, kommt Puccinis „Madama Butterfly“ in den Jahren 2021 und 2022

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.