Blick auf die gesellschaftliche Realität

Mit „Die Sünden von Natchez“ vollendet Greg Iles seine Trilogie.

Roman Die Kleinstadt Natchez im US-Bundesstaat Mississippi, ist der Schauplatz einer komplexen Erzählung, die der Schriftsteller Greg Iles (58) in drei massiven Romanen ausgebreitet hat. Nach „Natchez Burning“ und „Die Toten von Natchez“ liegt nun mit „Die Sünden von Natchez“ der abschließende Band

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.