Ein leidenschaftlicher Pazifist und die Frauen

Mit „Im Westen nichts Neues“ erlangte Remarque Weltruhm.

Biografie Dieses heftige Plädoyer gegen den Krieg konnte den Lauf der Geschichte zwar nicht aufhalten, doch blieb für Erich Maria Remarque (1898-1970) die Hilflosigkeit des Menschen im Angesicht von Krieg, Exil und Flucht das große schriftstellerische Thema seines gesamten Schaffens. Für ihre Unters

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.