„Wie Boris Becker in der Besenkammer“

Gut zwei Monate vor der Premiere hat das Publikum die Protagonisten der Produktion „Der Barbier von Sevilla“ bereits bejubelt.  BF/Karl Forster

Gut zwei Monate vor der Premiere hat das Publikum die Protagonisten der Produktion „Der Barbier von Sevilla“ bereits bejubelt.  BF/Karl Forster

Die Meisterklasse der Festspiele mit Brigitte Fassbaender und jungen Sängern ist längst ein Publikumsmagnet.

Bregenz Gioacchino Rossini und sein Librettist Cesare Sterbini haben es ihrem Figaro nicht leicht gemacht, die Partie ist ein Kraftakt und kein Regisseur kommt umhin, den Protagonisten der Oper „Der Barbier von Sevilla“ stets in Bewegung zu halten: „Bald heißt‘s rasieren, bald rapportieren, bald ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.