Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit

Zwei Autoren zeigen, wie sie heute von innen zerstört wird.

Sachbuch „Seit dem Ende des Kalten Krieges sind die meisten demokratischen Zusammenbrüche durch gewählte Regierungen verursacht worden“, schreiben Steven Levitsky und Daniel Ziblatt in ihrem Buch „Wie Demokratien sterben“. Tatsächlich ist es das Buch der Stunde. Zwar bezieht sich vieles, was die bei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.