Mit dem großen Farbpinsel gemalt

von Fritz Jurmann
Das zweite Orchesterkonzert der Bregenzer Festspiele kam beim Publikum sehr gut an. Die musikalische Verschränkung von Strauss und Ravel sorgte für viel Applaus.  BF/Mathis

Das zweite Orchesterkonzert der Bregenzer Festspiele kam beim Publikum sehr gut an. Die musikalische Verschränkung von Strauss und Ravel sorgte für viel Applaus.  BF/Mathis

Die Symphoniker-matinee wurde zur Konfrontation der Klanggiganten Strauss und Ravel.

Bregenz Nach dem sensationellen Debüt des künftigen Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada wurde auch die Orchestermatinee der Wiener Symphoniker gestern im ausverkauften Haus zum konzertanten Ereignis. Das Programm faszinierte diesmal durch eine ausgeklügelte Verschränkung der Zeitgenossen Richard St

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.