Erwartete Skandale gibt es nicht

von Christa Dietrich

Mariss Jansons verleiht "Pique Dame" musikalischen Glanz, Neuenfels und Von der Thannen geben ihr Politisches.

Salzburg Es war vor allem die Rückkehr von Mariss Jansons. Der im Vorjahr für die exemplarisch entworfene Schostakowitsch-Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ gefeierte lettische Dirigent bot dieses Mal im Salzburger Festspielhaus einen Tschaikowsky, der nach knapp drei Stunden Laufzeit voller Klangsinnli

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.