Kinderbuchautorin Judith Kerr erzählt aus ihrem Leben

Erinnerungen „Wenn man seine Kindheit als Flüchtling in mehreren fremden Ländern verbracht hat, dann empfindet man die Familie wie eine Insel.“ Der Satz dürfte vielen Menschen heute wieder in den Ohren klingen. Er stammt von der 95-jährigen Kinderbuchautorin Judith Kerr, die mit ihrem autobiografisc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.