Ein Schwarzer im Ku-Klux-Klan

Mit dem Film gelingt es, auf eine unterhaltende Art ein politisches Statement zu vermitteln und ein schwieriges Thema massentauglich zu machen.  Universal Pictures

Mit dem Film gelingt es, auf eine unterhaltende Art ein politisches Statement zu vermitteln und ein schwieriges Thema massentauglich zu machen.  Universal Pictures

Spike Lee übt Kritik am Rassismus in den USA.

Drama Es ist kaum zu glauben, diese Geschichte ist in den frühen 1970er-Jahren wirklich passiert. Spike Lee verfilmt mit „BlacKkKlansman“ die Geschichte des schwarzen Polizisten Ron Stallworth, der sich mit ein paar Tricks und mit Hilfe seines jüdischen Kollegens Flip Zimmermann in den Ku-Klux-Klan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.