Raubkunstverdacht im Kirchner Museum

Davos Das Kirchner Museum in Davos ist im Besitz eines Kunstwerks, bei dem der Verdacht auf NS-Raubkunst besteht. Das ergab die erstmals im Museum durchgeführte systematische Provenienzforschung. Bei der Durchforstung der Sammlung wurden Werke aus dem Bestand der Stiftung Baumgart-Möller zuerst unte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.