„Ich bin ein Theaterkind“

Niklas Ritter widmet sich einem Fassbinder-Filmzweiteiler mit den Mitteln der Bühne.

Bregenz Als der zweiteilige Film von Rainer Werner Fassbinder (1945–1982) im Jahr 1973 ins Fernsehen kam, gab es noch kein Internet, und Niklas Ritter (46), jener Regisseur und Videotechniker, der „Welt am Draht“ nun als österreichische Erstaufführung für die Bühne umsetzt, war gerade erst auf die W

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.