Ein Bau mit hohem Identifikationswert

Das Haus der Musik wurde nach Plänen von Strolz und Untertrifaller/Dietrich in Innsbruck errichtet.  Untertrifaller/Dietrich/Halbe

Das Haus der Musik wurde nach Plänen von Strolz und Untertrifaller/Dietrich in Innsbruck errichtet.  Untertrifaller/Dietrich/Halbe

Am Haus der Musik haben Vorarlberger Architekten mitgeplant.

Innsbruck „Das Haus der Musik besticht durch seine feinfühlige Einfügung in den städtischen Kontext“, erklärt der Bregenzer Architekt Much Untertrifaller. „Es bereichert das Stadtgefüge an diesem prominenten Ort und lässt durch den nach allen Seiten mit den historischen Nachbargebäuden geführten Dia

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.