VN-Interview. Carola Schneider (46), ORF-Korrespondentin in Moskau

„Kritische Künstler sind großem Druck ausgesetzt“

Carola Schneider ist seit sieben Jahren in Moskau tätig.  TAS/Hadler

Carola Schneider ist seit sieben Jahren in Moskau tätig.  TAS/Hadler

Carola Schneider spricht von Einschüchterungsaktionen im russischen Alltag.

Feldkirch Der russische Künstler Maxim Kantor zeichnet in seinem Roman „Rotes Licht“ das exzessive Panorama einer aus den Fugen geratenen Zeit. „Mich beeindruckt sehr, wie konsequent und auch radikal er sich als Künstler, aber auch als Philosoph und Mensch mit Russland und seiner Politik und Gesells

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.