Aus der Kulturszene

Kultur / 30.03.2018 • 19:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Kulturkapsel auf Ländle TV

Götzis Am 1. April startet Ländle TV mit dem Format „Kulturkapsel“. Die Sendung beleuchtet das Kulturleben der Region. Stephanie Fend führt durch die 15-minütige Sendung und berichtet über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen, Kulturprojekte und Künstler. In der ersten Folge gibt es Eindrücke von der Ausstellung Carol Wyss in der Johanniterkirche in Feldkirch. Außerdem besucht Fend Gottfried Bechtold in seinem Atelier in Bregenz und passend zum Ostersonntag gibt es Bilder der Ostermalerei im Paulinarium. Die erste Folge „Kulturkapsel“ auf Ländle TV wird am Ostersonntag um 20 Uhr sowie um 23 Uhr ausgestrahlt. Wiederholung am 2. April, 12 Uhr.

Die Kulturkapsel wird jeden letzten Sonntag im Monat um 20 sowie um 23 Uhr ausgestrahlt: www.laendletv.com

 

Rekordverdächtiges Pollock-Bild

New York Ein Tropf-Bild des US-Malers Jackson Pollock (1912-1956) könnte bei einer Auktion in New York bis zu 40 Millionen Dollar einbringen. Das „Number 32, 1949“ betitelte Gemälde solle am 16. Mai versteigert werden, teilte das Auktionshaus Sotheby‘s mit. Pollock hatte 1947 mit dieser Malmethode angefangen und war damit weltberühmt geworden.

 

Diethard Leopold beschreibt den Vater

Wien 15 Jahre nach seiner ersten Biografie von Rudolf Leopold und acht Jahre nach dessen Tod bringt Sammler-Sohn Diethard Leopold nun den überarbeiteten Versuch heraus, Leben und Werk seines Vaters darzustellen. „Rudolf Leopold. Kunsterkenner, Kunstsammler, Museumsgründer“ heißt das im Hirmer Verlag erschienene Buch. „Ich wollte es für spätere Generationen so schildern, wie wir es erlebt haben“, erklärt der Autor.