Geschichte anhand menschlicher Schicksale

Ausgezeichnete Autorin Natascha Wodin legt Bewegendes offen.

Roman Mit ihrem Buch „Sie kam aus Mariupol“ gewann Natascha Wodin den Leipziger Buchpreis. Nun legt sie in der wie ein Krimi geschriebenen Geschichte um ihre Mutter nach. Diesmal geht es um den brutalen Vater und um ihre eigenen intimsten Geheimnisse.

Leicht fällt es Natascha Wodin nicht, über ihre t

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.