Menschenrechts-Preis für „Styx“

Nürnberg Ein Drama um ein Flüchtlingsboot wird mit dem Deutschen Menschenrechts-Filmpreis ausgezeichnet. Wolfgang Fischers Geschichte „Styx“ gewann in der Kategorie Langfilm. Mehr als 380 Produktionen wurden eingereicht. Viele der Filme beschäftigten sich mit den Themen Flucht, Chancengleichheit von

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.