Wiener Superstar am Bregenzer Hafen

von Christa Dietrich
Aquarell von Egon Schiele auf Papier aus dem Jahr 1912, das den Bregenzer Hafen darstellt und Ansichten vom Bregenzer Hafen aus der Zeit bzw. ein paar Jahre zuvor.  Archiv Natter Fine Arts

Aquarell von Egon Schiele auf Papier aus dem Jahr 1912, das den Bregenzer Hafen darstellt und Ansichten vom Bregenzer Hafen aus der Zeit bzw. ein paar Jahre zuvor.  Archiv Natter Fine Arts

Vor dem 100. Todestag von Egon Schiele (1890-1918) sind Dokumente aus seiner Zeit am See aufgetaucht.

Bregenz, Wien Gewohnt hat er in Bregenz in der Pension Seegarten in der Reichsstraße 13. Die Adresse ist bekannt, weil Egon Schiele (1890-1918), einer der bedeutendsten Künstler der internationalen Moderne, von dort mehrere Postkarten und Briefe verschickte. Unter anderem stand er in Verbindung mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.