Junge Frau in der alten Ständegesellschaft

Karen Duve zeigt die eigentliche Dichterin Droste-Hülshoff.

Roman Annette von Droste-Hülshoff gehört nicht gerade zu den angesagten Autorinnen der Gegenwart. Über sie und ihr Leben dürften die meisten Zeitgenossen wenig mehr wissen, als dass sie „Die Judenbuche“ geschrieben hat und in Meersburg gestorben ist. Nichts davon wird in „Fräulein Nettes kurzer Somm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.