Schlicht und detailverliebtes Kunstwerk

Andreas Rädler bespielt seit geraumer Zeit die dort vorhandene Ausstellungsfläche bei Zumtobel.

Andreas Rädler bespielt seit geraumer Zeit die dort vorhandene Ausstellungsfläche bei Zumtobel.

Dornbirn Mit einem neuen Serienelement der Dauerausstellung „Kunst bei Zumtobel Lighting“ zeigt sich der Kunstschaffende Andreas Rädler für einen Monat detailverliebt. Sein Ausstellungsobjekt trägt den Namen „schlicht“ und besteht zum größten Teil aus sich gleichenden Einzelstücken. Dabei erfüllt di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.