Arno Geiger mit Bremer Literaturpreis geehrt

Bürgermeister Carsten Sieling mit den Preisträgern Heinz Helle und Arno Geiger sowie dem Vorsitzenden der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung, Michael Sieber.    Senatskanzlei Bremen

Bürgermeister Carsten Sieling mit den Preisträgern Heinz Helle und Arno Geiger sowie dem Vorsitzenden der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung, Michael Sieber.    Senatskanzlei Bremen

Der Vorarlberger erhielt den Preis für seinen Roman „Unter der Drachenwand“.

Bremen Der Vorarlberger Schriftsteller Arno Geiger ist am Montagnachmittag im Bremer Rathaus mit dem Bremer Literaturpreis 2019 ausgezeichnet worden. Der 50-Jährige erhielt den mit 25.000 Euro dotierten Preis für seinen im Hanser-Verlag erschienenen Roman „Unter der Drachenwand“. Dieser rage als übe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.