Auszeichnung für Margarethe von Trotta

Kultur / 06.03.2019 • 21:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin Regisseurin Margarethe von Trotta (77) bekommt den Ehrenpreis der Deutschen Filmakademie. Sie wird für ihre „herausragenden Verdienste um den deutschen Film“ geehrt. „Von Trotta hat in einer Zeit, in der Frauen das Regieführen kaum zugetraut wurde, gesagt: Ich kann das!“, erklärte Akademiepräsident Ulrich Matthes. Schon dafür gebühre ihr Ruhm und Ehre. „Und sie konnte es – und hat uns in all den Jahren ein paar der intensivsten Frauenfiguren des deutschen Kinos geschenkt.“