Leseförderung und Literatur an einem Tag gebündelt

Kultur / 27.03.2019 • 19:19 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Margit Brunner Gohm liest aus ihrem Kinder-Sachbuch „Anna und Paul entdecken Vorarlberg“ vor. VN/Steurer
Margit Brunner Gohm liest aus ihrem Kinder-Sachbuch „Anna und Paul entdecken Vorarlberg“ vor. VN/Steurer

Dornbirn Im Zeitalter von Twitter, Emojis und Co. geht die Fähigkeit, zusammenhängend zu lesen und auch Inhalte zu verstehen immer mehr verloren. Um diesen funktionalen Analphabetismus zu bekämpfen und das Vorlesen wieder ins Bewusstsein zu rücken, findet am 28. März der zweite Österreichische Vorlesetag statt. Das Vorlesen ist eine wichtige Grundlage, um das Lesen und Schreiben bei Kindern zu fördern. Kinder haben durch das Vorlesen auch einen Vorteil bei der Sprachentwicklung und den kognitiven Fähigkeiten. „Wir wissen, dass Kinder zwischen drei und acht Jahren, denen regelmäßig vorgelesen wird, einen 15 Prozent besseren Zugang zu Bildung und damit zu einem besseren Leben haben“, unterstreicht Das Buch-Geschäftsführerin Rebekka von der Thannen die Bedeutung dieses Tages und von Literatur. Das Vorlesen hat aber neben der Analphabetismus-Bekämpfung eine weitere Komponente. Und zwar eine emotionale, denn Vorlesen bedeutet auch Zuwendung und Aufmerksamkeit. Kinder bauen zu ihren Vorlesern meist eine innige Beziehung auf und dies kann auch die Erziehung erleichtern. Außerdem regt es die Fantasie an und fördert die Konzentration und macht Jung und Alt Spaß.

Am Österreichischen Vorlesetag lesen Vorarlberger Autoren eigene Texte und Geschichten sowie aus dem österreichischen Vorlesebuch in der Buchhandlung Das Buch im Dornbirner Messepark vor (Autoren und Uhrzeiten in der Factbox). Das Buch-Kunden können ebenfalls aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen und werden mit dem Vorlesebuch 2019 belohnt. 

Das Programm

Ab 13.30 Uhr Christian Mähr (Der jüngste Tag des Peter Gottlieb) und Monika Karner (Nur zu zweit)

Ab 14.30 Uhr Marlene Kilga (Die Chimäre der Schattenburg)

Ab 15.30 Uhr Margit Brunner Gohm (Anna und Paul entdecken Vorarlberg)Ab 16.30 Uhr Arno Gander (Kurzgeschichten und Essays)

 

Vorleser können sich noch kurzfristig bei Das Buch telefonisch unter 05572 29570 oder per E-Mail an info@das-buch.at anmelden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.