Diese Bands heizen dem Publikum beim Poolbar-Festival ordentlich ein

Kultur / 15.04.2019 • 10:05 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die belgische Rockband Triggerfinger eröffnet das Poolbar-Festival.

Triggerfinger, Kodaline und Blood Red Shoes: Poolbar-Line-up bekommt Neuzugänge.

Tanja Schwendinger

Feldkirch Das Line-up des Poolbar Festivals 2019 nimmt weiter Gestalt an. Nach Clubhelden wie Camo & Krooked und Ed Rush oder Popgrößen wie Tove Lo und Bilderbuch kündigen sich nun die nächsten Highlights an: Zur Festivaleröffnung am 5. Juli steht das erfolgreiche belgische Trio Triggerfinger auf der Bühne. Zu den Bands der Stunde gehören die Leoniden, die nicht wenige für den derzeit besten deutschen Indieact halten (7. Juli). Wer Mumford & Sons mag, wird auch die Mighty Oaks lieben, die das Alte Hallenbad am 27. Juli beehren. Für den 9. August hat sich die irische Alternative-Rock-Band Kodaline angekündigt. Spätestens seit der Veröffentlichung ihrer Songs „Brother“ und „All I Want“ sind die erfolgreichen Iren nicht mehr aus der Musikszene wegzudenken.

Bilderbuch bestreiten das dritte Poolbar auf der Wiese Open Air als Headliner. Inzwischen gibt es noch viel mehr gute Gründe, die den Besuch des Open Airs zum Pflichttermin machen: Als weitere Bands für die Hauptbühne haben die Veranstalter die noch als Geheimtipp gehandelten englisch-koreanischen Poprocker Wooze sowie die lässige deutsche Popsängerin Alli Neumann bestätigt. Mit dem längst legendären Rockduo Blood Red Shoes gesellt sich außerdem ein hochkarätiger Co-Headliner zu Bilderbuch. Auf der Freibadbühne tritt zudem das österreichisch-isländische Elektropopduo Oehl auf.

Die Chartstürmer Kodaline gastieren am 9. August beim Poolbar-Festival.
Die Chartstürmer Kodaline gastieren am 9. August beim Poolbar-Festival.

Als Support für den schwedischen Popstar Tove Lo steht am 7. August Naaz aus den Niederlanden auf der Poolbar-Bühne. Zu Mattiel stoßen am 21. Juli die mittlerweile in London durchstartenden ÖsterreicherInnen von Friedberg um Sängerin Anna F. als Co-Headliner. Auch die Leoniden teilen sich die Bühne mit Hochkarätern aus Österreich: Mit My Ugly Clementine entert die All-female-Supergroup um Mira Lu Kovac (Schmieds Puls), Sophie Lindinger (Leyya), Kathrin Kolleritsch (Ex-Kaiko) und Barbara Jungreithmeier (Daffodils) die Bühne.

Das 26. Poolbar-Festival findet vom 5. Juli bis 11. August im Alten Hallenbad, Feldkirch, statt. Tickets für alle neu angekündigten Veranstaltungen sind ab sofort bei NTRY, Musikladen, V-Ticket und Ländleticket erhältlich. Alle Tickets gelten am Veranstaltungstag als Freifahrschein in Bus und Bahn im Streckennetz des VVV.

Kodaline haben sich mit Songs wie „Brother“ internationale Chartplätze gesichert.