Wildgans-Preis für Daniel Kehlmann

Kultur / 16.04.2019 • 20:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Der Schriftsteller Daniel Kehlmann (44) erhält heuer den mit 15.000 Euro dotierten Anton-Wildgans-Literaturpreis der Österreichischen Industrie. Der Autor sei „ein Meister der Erzählung“, bemerkte die Jury. 2005 erschien sein Roman „Die Vermessung der Welt“ über Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Unter den Preisträgern befinden sich etwa Ingeborg Bachmann, Thomas Bernhard, Michael Köhlmeier und Arno Geiger.