Tarantino-Film feiert in Cannes Premiere

02.05.2019 • 16:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Cannes Der lang erwartete neue Film von Quentin Tarantino, „Once Upon a Time … in Hollywood“, mit Leonardo DiCaprio und Brad Pitt, nimmt am Wettbewerb der Filmfestspiele Cannes (14.-25. Mai) teil. Das wurde am Donnerstag ebenso bekannt wie die Teilnahme von Abdellatif Kechiches „Mektoub, My Love: Intermezzo“. Der Streifen von Terentino spielt im Los Angeles des Jahres 1969 und erzählt die Geschichte eines Fernsehschauspielers und seines Doubles. Der neunte Film des Regisseurs wird in Cannes genau 25 Jahre nach der dortigen Präsentation von „Pulp Fiction“ gezeigt, der 1994 die Goldene Palme gewann. Mektoub My Love: Intermezzo“ ist der Nachfolger von „Mektoub, My Love: Canto uno“, der 2017 im Wettbewerb bei den Filmfestspielen von Venedig lief.