Besucherrekord bei Kulturfest Emsiana

Kultur / 13.05.2019 • 18:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Alte Rathaus im alten Säge-Viertel lockte viele Besucher. Mathis/Emsiana
Das Alte Rathaus im alten Säge-Viertel lockte viele Besucher. Mathis/Emsiana

Hohenems Die Bilanz des Kulturfestes Emsiana, das nach vier Festivaltagen am Sonntagabend zu Ende ging, fällt mit 3300 Besuchern, ausverkauften Konzerten, stark frequentierten Ausstellungen und teilweise bereits im Vorfeld ausgebuchten Führungen äußerst positiv aus. „Die Emsiana hat seit ihren Anfängen wesentlich zur Stadtentwicklung beigetragen“, freut sich Markus Schadenbauer. Auch nach zehn Jahren gibt es noch ungenutzten Raum zu erobern und Leerstände wiederzubeleben, sagt der Festivalmacher. So wurden 2019 erstmals auch Gebäude im alten Säge-Viertel bespielt. Die Ausstellungen verzeichneten insgesamt rund 1100 Besucher. Die nächste Emsiana findet vom 7. bis 10. Mai 2020 statt.