Neuer Präsident für Bundesdenkmalamt

15.05.2019 • 16:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Christoph Bazil übernimmt Anfang Juni die Leitung des Bundesdenkmalamts (BDA) von der Mitte März zurückgetretenen Erika Pieler. Diese hatte ihre Funktion nach nur zweieinhalb Monaten im Amt aus persönlichen Gründen zurückgelegt. Bazil – bisher Leiter der Abteilung für Kunstrückgabeangelegenheiten in der Kunst- und Kultursektion – setzte sich gegen insgesamt 19 Mitbewerber durch, davon vier Frauen. Christoph Bazil sei ausgewiesener Experte in den Bereichen Denkmalschutz, Denkmalpflege einschließlich legistischer Angelegenheiten sowie Förderungswesen, betonte Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) am Mittwoch bei der Bekanntgabe. Der 49-jährige studierte Jurist hat seine Dissertation zum Thema Denkmalschutz verfasst.