Im Montafon gilt es der Landschaft

03.06.2019 • 19:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Thematische Gruppenausstellungen haben im Kunstforum Montafon Tradition. Man erinnert sich an Projekte wie „Wintersport“, „Vom Jagen und Sammeln“, „Macht & Gewinn“ oder zuletzt an die vielschichtige Schau „Queer“. Heuer ist das Thema von einem lokalen Jubiläum inspiriert: Der Montafon Tourismus feiert sein siebzigjähriges Bestehen und im Kunstforum heißt es „Sommerfrische“. Zu sehen sind vom 14. Juni bis 4. August unter anderem Arbeiten von Deborah Sengl (Bid), Markus Hiesleitner, Maria Bussmann, Michael Goldgruber. kunstforum